Donnerstag, 28. Januar 2016

Jeans Recycling

Ich habe im Schlafzimmer einen großen Stapel ausgemusterte Jeans in allen Größen und Farben liegen. Immer mit dem Gedanken, da näh ich was daraus. Aber bisher habe ich das irgendwie nie gemacht. Deshalb kam mir jetzt der diesjährige Nähwettbewerb von Lillesol & Pelle gerade recht. Bei Julia soll man nämlich was schönes aus ihren Schnittmustern und alten Jeans nähen. Die Chance endlich mal den Haufen etwas zu verkleinern.
Recht schnell war klar ich nähe Nele ein Kleid. Geworden ist es die Herbstkombi (Basics No 26)


Auf die Brust habe ich ihr noch eine Tasche genäht. Die war vorher mal eine Po Tasche von Neles Jeansleggings. Ich habe noch ein Herz darauf genäht. Das fand ich ganz süß.

Die Bündchen" sind die Enden von den Hosenbeinen der Leggings. Die haben von der Breite perfekt gepasst.

Den Rockteil habe ich aus den Hosenbeinen einer meiner alten Jeans genäht. Da sich der Jeans nicht bzw nicht gut raffen lässt habe ich den Rock in Falten gelegt und diese abgenäht bevor ich das Rockteil an das Shirt genäht habe.

Nele findet ihr Kleid ganz toll, auch wenn es noch etwas groß ist, aber da wächst sie mit Sicherheit bald rein. Am tollsten findet sie das es so schön schwingt und natürlich die Tasche.


Wenn euch mein Kleid gefällt würde ich mich sehr freuen wenn ihr mir vom 1.-3. Februar eure Stimme gibt. :-)

Schnitt: Lillesol und Pelel Basics No.26 Herbstkombi
Stoffe: alte Jeans von Nele und mir
Funky Paradise von Janeas World

1 Kommentar:

Frau Locke hat gesagt…

Hihi, das kenne ich, Jeans für Upcyclingprojekte horten. Ich hatte dann auch erst eine Shorts für Noah geschafft aber dafür schon wieder viele weitere Jeans gebunkert ;)
Aber das Kleid ist schön geworden! Dein Jeansberg vermutlich aber nicht sooo viel kleiner ;)
Liebe Grüße, Melanie